30.11.2018
Pflegepersonal-Stärkungsgesetz und Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung
Fachtagung: 10.30-16 Uhr
Ort
Maritim proArte Hotel Berlin
Friedrichstraße 151
10117 Berlin
Veranstalter

Bundesverband Pflegemanagement 

Referenten
Heike Baehrens, MdB (Deutscher Bundestag) - Dr. Pia Wieteck (Fachgesellschaft Profession Pflege e.V.) - Josef Hug (Städtisches Klinikum Karlsruhe) - Peter Bechtel und Ludger Risse (Bundesverband Pflegemanagement)
Zielgruppe
Führungskräfte und Stabsstellen im Pflegemanagement und Geschäftsführer von Krankenhäusern und Verbändevertreter
Details
Kaum ein Thema erhitzt die Gemüter derzeit mehr als das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG) und die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung (PpUV). Diskutieren Sie mit hochkarätigen Referenten aus der Politik und erfahren Sie Umsetzungstipps aus der Praxis für die Praxis.
 
Das Anliegen der Regierungskoalition und die Ideen und Vorschläge der SPD in Bezug auf eine andere Vergütungsstruktur werden erläutert: Was kommt auf die Krankenhäuser zu, wenn das Pflegepersonal-Ganzheitsbudget kommt. Was passiert, wenn die Kosten aus dem DRG-System ausgegliedert werden?
 
Chancen und Risiken des PpSG und die PpUGV werden aus verschiedenen Perspektiven analysiert. Was muss getan werden, um mögliche negative Effekte zu vermeiden? Die Unterschiede zwischen der Personalbemessung (PPR) und der Relativgewichte des Pflegeerlöskatalogs werden veranschaulicht.
 
Für den Pflegepersonaleinsatz im Krankenhaus erhalten Sie sinnvolle Strategien und Konzepte, um wirkungsvolle und nachhaltige Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Melden Sie sich jetzt an! Wir freuen uns auf Sie!
Kosten
200 Euro
Sonderpreis für Mitglieder
150 Euro

Zurück